toponymes.ch
Le portail des recherches toponymiques en Suisse.
Zetzwil
Nom
Zetzwil
Dialecte
Zètzbu
Phonétique
  • tsé᪷tsbu᪷
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Endonyme
  • tsétsbu᪷ (Zetzwil)
    Exonyme
  • tsétsbu᪷ (Teufenthal (AG))
  • tsẹ́tsbu᪷ (Menziken)
  • tsétsbu᪷ (Birrwil)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Zetzbu
(Fac similé |
Catégorie de lieu
commune
Commune
District
Kulm
Canton
Interprétation
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -wil-Name. GF ahd. *Zezin-wīlāri 'Hofsiedlung des Zezo', mhd. *Zezen-wīlere, bzw. (mit verhältnismässig frühem n-Schwund der schwachen Genetiv- Endung) Zeze-wīle, bzw. (mit gänzlichem Schwund
Dictionnaire toponymique des communes
Deutung:
Der Name Zetzwil ist aus einem althochdeutschen Personennamen und der Ortsnamenendung -wīlāri gebildet. Da die Namenform in der urkundlichen Überlieferung variiert, kann der ursprüngliche Personenname nicht mehr
Commentaire
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Zetzwil liegt im Wynental, eingebettet zwischen einer Moräne und der Homberg-Wandfluh.
Im Beleg a. 1173 Zeinhwile hat der Schreiber offensichtlich das inlautende -z-
Dictionnaire toponymique des communes
1 Vidimierte Variante – 2 Kopie des 13./14. Jahrhunderts.
Sources
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 1173 Or K 14. Jh :
    predium Zeinhwile (UBBerom Gfr 58/62 Nr. 8)
  • 1173 Or Var K 14. Jh :
    Ziezenhwile (UBBerom Gfr 58/62 Nr. 8)
  • 1236 Or sp Var Vid :
    Etzwilare (QW I 1 Nr. 374 S. 175)
    Dictionnaire toponymique des communes
  • 1295 :
    ze Zezwile ein guͦt (QW II/3, 357s)
  • 1173 :
    predium Zeinhwile (SOUB I, 105)
  • 1236 :
    Ezwile, Etzwilare1 (QW I/1, 175s)
Localisation
Point culminant
783 m. ü. M.
Point le plus profond
492 m. ü. M.
Surface
5.802 km²
Origine des données
toponymes.ch réunit dans une base de données centrale des toponymes provenant de divers projets suisses et d'autres sources pertinentes, les relie et les prépare à leur publication en ligne.