ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Abtwil
Name
Abtwil
Mundart
Appel
Phonetik
  • áp̄əl
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • á᪷ppu᪷ (Auw)
  • á᪷ppu᪷ (Dietwil)
  • ạpu̯ (Hitzkirch)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Appel
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Muri
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -wil-Name. GF ahd. *Appin-wīlāri 'Hofsiedlung des Appo', bzw. (mit auffällig frühem Schwund der schwachen Genetiv-Endung) *App-wīlāri, mhd. *App-wīlere, bzw. (auch mit Schreibung von einfachem
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Besprechung und Deutung:
Der Name Abtwil ist sehr wahrscheinlich aus dem althochdeutschen Personennamen Abbo, Appo (Förstemann I, 11; cf. Zehnder 1991: 58) und der Ortsnamenendung -wiler
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Abtwil am Südfuss des Lindenberges «hat eine angenehme Lage in fruchtbarer Gegend»1.
Die Untersuchung der aargauischen -wil-Namen hat mir gezeigt, dass wir in unserem Bereich
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Kopie des 14. Jahrhunderts.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 12. Jh I K 14. Jh :
    et in Apwil VI liberos censarios (AFMuri QSG 3 3 1 1 S. 86)
  • 1256 :
    in Apwiler (Berom QW II 1/Gfr 27 S. 293)
  • 1303 :
    omino Petro rectore ecclesie in Abwile (ZUB 7 Nr. 2731)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1303-08 :
    Apwile (QSG XIV, 145)
  • 1101-12001 :
    in Apwil (QSG III/3, 86)
  • 1303 :
    Abwile (ZHUB VII, 329)
Lokalisierung
Höchster Punkt
664 m. ü. M.
Tiefster Punkt
500 m. ü. M.
Fläche
4.138 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.