ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Möriken-Wildegg
Name
Möriken-Wildegg
Phonetik
  • [ˈmørkχə], [ʋɪldˈɛk]
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Möriken: Deutung:
Der Name Möriken ist aus dem althochdeutschen Personennamen Moro (cf. Förstemann I, 1116; Zehnder 1991: 280) und der Ortsnamenendung -(i)kofen/-(i)kon gebildet. Als Grundform ist althochdeutsch
Kommentar
Wildegg: 1 Kopie des 16. Jahrhunderts.
Quellen
  • 1264 :
    Arnoldus dapifer de Wildecca (AG A n° 119, Z. 182)
  • 1283 :
    Vͦl[ricus] de Moͤrinchon (BSUB II, 236)
  • 12921 :
    uf dem Guote ze Mörinkon (Herrgott III, n° 645)
Lokalisierung
Höchster Punkt
646 m. ü. M.
Tiefster Punkt
348 m. ü. M.
Fläche
6.609 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.