ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Wittnau
Name
Wittnau
Mundart
Wittnau
Phonetik
  • wị́t̄nau̯
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • wị̂tnâ̤u̯ (Wittnau)
    Fremdbezeichnung
  • wị̄tnâ̤u̯ (Wenslingen)
  • wị̂tnâ̤u̯ (Wegenstetten)
  • wị̂tnâ̤u̯ (Schupfart)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Wittnau
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -au-Name. GF ahd. *(ze dero) wītūn ouwo 'beim weiten wassernahen Land', mhd. *Wīten-ouwe, bzw. (mit synkopiertem -e- der Flexionsendung des BW) Wītn-ouwe, bzw.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Besprechung:
und
Deutung:
Wittnau ist ein ursprünglicher Flurname. Er ist sehr wahrscheinlich eine Bildung aus dem alt- und mittelhochdeutschen Adjektiv wīt «weit, von grosser Ausdehnung» und dem althochdeutschen
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Wittnau liegt an der Strasse Frick-Salhöchi-Aarau, eingebettet im Tal des Bruggbaches zwischen dem Altenberg einerseits und den Anhöhen Homberg, Horn (mit Spuren
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Kopie. – 2 Eintrag 1290. Der in verschiedenen Publikationen zitierte Beleg 853 Witunhouva bezieht sich laut SGUB II, 18s auf eine Ortschaft in Baden-Württemberg (Zehnder 1991: 472). –
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 1100 sp Dr :
    possemus in ecclesia Wittnow constituta (ZUB 1 Nr. 242)
  • 1212 K :
    Rudolffus decanus de Witnouwe (AGUrk 4 Johk Rheinf Nr. 3)
  • 1276 K 15. Jh :
    guͤtere die ze Witnow ... gelegen (UBSO 2 Nr. +393)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 12882 :
    Werenherus Bercman de Witenowe (BSUB II, 351)
  • 1100 :
    in ecclesia apud Wittnow (ZHUB I, 135)
  • 12121 :
    decanus de Witnouwe (AGUB IV, 2)
Lokalisierung
Höchster Punkt
714 m. ü. M.
Tiefster Punkt
377 m. ü. M.
Fläche
11.246 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.