ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Gipf-Oberfrick
Name
Gipf-Oberfrick
Phonetik
  • [ˈɡɪpf], [ˈɔbərˌfrɪɡχ]
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Gipf: Besprechung:
und
Deutung:
Zehnder (1991: 174s) stellt Gipf zum althochdeutschen Gattungswort *guppha (> mittelhochdeutsch gupf, gupfe, neuhochdeutsch Kuppe «Spitze, Gipfel», schweizerdeutsch Gupf; cf.
Kommentar
Oberfrick: 1 Zehnder (1991: 174) schreibt irrtümlich Guͥpfamt. – 2 Zweifellos als Gippfe zu lesen. Die bei Speidel (1933, Kartenbeilage) ohne Quellenangabe erwähnte Form 1259 (Kopie des
Quellen
  • 1278 :
    Petrum in der Gúffpha (BLUB I, 94)
  • 1318 [ca.] :
    in der Gipfe (QSG XV/1, 776)
  • 1388-89 :
    das Guͥpfampt1 (QSG XV/1, 719)
Lokalisierung
Höchster Punkt
749 m. ü. M.
Tiefster Punkt
349 m. ü. M.
Fläche
10.168 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.