ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Mönthal
Name
Mönthal
Mundart
Müendel
Phonetik
  • mǘəndəl
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • smụ̈̄́əntɫ, smǖəndɫ (Villigen)
  • mụ̈̂əndl (Gansingen)
  • mü᪷̂əndl (Elfingen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (ìm) Müendel
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -tal-Name. GF ahd. *(ze) Muonin-tal(e) '(im) Tal des Muono', mhd. (mit Apokope des -e im GW, sofern von einer GF im Dat. Sg. Loc. auszugehen
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Besprechung:
und
Deutung:
Der Name Mönthal ist zweifellos aus einem althochdeutschen Personennamen und dem Gattungswort -tal gebildet. Da die historischen Belege für die Gemeinde erst im 13. Jahrhundert
Kommentar
Die Gemeinde Mönthal liegt in der obersten Mulde der Ampfernhöhe, die einen Übergang darstellt vom Aare- ins Rheintal. Die geschlossene Siedlung ist ringsumkränzt von waldigen
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • um 1273 :
    item decima in Muͤnuntal 45 frusta (Habsb Urb QSG 15.1 S. 52)
  • 1281 :
    hat phandes in Muͦnendal 36 stuk geltes (Habsb Urb QSG 15.1 S. 122)
  • um 1290 :
    und der zehende in Muͤnental (Habsb Urb QSG 15.1 S. 177)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1273 [ca.] :
    decima in Muͤnuntal (QSG XV/1, 52)
  • 1281 :
    in Muͦnendal (QSG XV/1, 122)
  • 1302-04 :
    ecclesia Munnendal (Clouzot, 152)
Lokalisierung
Höchster Punkt
649 m. ü. M.
Tiefster Punkt
437 m. ü. M.
Fläche
3.943 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.