ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Birr
Name
Birr
Mundart
Pirr
Phonetik
  • pi᪷r̄
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • bẹ̄r (Lupfig)
  • bī᪷r (Birmenstorf (AG))
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Bììr
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Birr
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer sekundärer Siedlungsname (ursprünglich wohl im Dat. Sg. Loc.) zum Appellativ ahd. birka (< germ. *berk(j)ō f., zur idg. Wz. *bherǝg 'glänzen, weiss'), obdt. (verschoben) bir(i)cha,
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Besprechung:
und
Deutung:
Grüninger (1955: 45) stellt den Namen Birr zu einem sonst unbekannten keltischen (?) Worttyp bira «Ebene» (cf. → Bière VD). Diese Deutung dürfte kaum
Kommentar
Die Gemeinde Birr liegt im Eigenamt, am Westrand des Birrfeldes (urkdl. in Auswahl: uffen Birvelde). Nach F. X. Bronner war das Birrfeld im Mittelalter eine
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 1270 :
    Bire (Urk Königsfelden Nr. 1)
  • um 1273 :
    C[onradus] Bindo de Bire (Habsb Urb QSG 15.1 S. 48)
  • 1281 :
    hat ze pfand ze Birche und Owenmüle (Habsb Urb QSG 15.1 S. 111)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1270 :
    Bire (Königsfelden AKloster, n° 1)
  • 1273 [ca.] :
    C[onradus] Bindo de Bire (QSG XV/1, 48)
  • 1281 :
    hat ze pfand ze Birche (QSG XV/1, 111)
Lokalisierung
Höchster Punkt
644 m. ü. M.
Tiefster Punkt
391 m. ü. M.
Fläche
5.047 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.