ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Villmergen
Name
Villmergen
Variante
Hilfikon
Mundart
Helfike , Felmärge
Phonetik
  • hí᪸lfịkχə
  • fí᪸lme᪸rgə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • híɫvi᪷kχə (Fahrwangen)
  • ví᪷ɫ̄mærgə (Seengen)
  • fí᪷ɫ̄me᪸rgə (Hägglingen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Hilfike
  • (z) Vìllmärge
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -wil-Name. GF ahd. *Helf-ines-wīlāri 'Hofgut des Helfini', bzw. (mit ahd. Schliessung -ë- > -i- vor dem -i- der Folgesilbe) *Hilf-ines-wīlāri, Hilf-inis-wīlāre, mhd.
Alemannischer -ingen-Name. GF ahd. *Fil-mār-ingun 'bei den Leuten des Filmār', mhd. (mit sekundärumlaut von -a- > -æ-) Fil-mær-ingen, bzw. (mit graphematisch nicht bezeichnetem Umlaut)
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Villmergen ist eine Bildung aus dem zweigliedrigen althochdeutschen Personennamen Filomār, Filimār, Filmār (Förstemann I, 505s; cf. Hubschmied 1938a: 717; Zehnder 1991: 449) und der Ortsnamenendung
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Hilfikon liegt an der alten Strasse zwischen Villmergen und Sarmenstorf, die eine Einsattelung zwischen Rieten- und Lindenberg durchläuft und das Bünztal mit
Die aargauische Gemeinde Villmergen liegt im Bünztal. Das Dorf war früher eingezwängt zwischen den Rietenberg und die ehemals sumpfige Flussebene. Es handelt sich um die einzige
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Kopie des 16. Jahrhunderts.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 12. Jh I K 14. Jh Randnotiz :
    Filmeringen (AFMuri QSG 3 3 1 S. 72)
  • 12. Jh I K 14. Jh :
    quedam enim ad Filmaringen pertinent (AFMuri QSG 3 3 1 S. 72)
  • 1185 K 16. Jh :
    Hainricus ... de Vilmaringen (UBSGSüd 1 Nr. 198)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1401-1500 :
    gen Villmergen (AGRQ II/1, 633)
  • 11851 :
    Hainricus praebendarius de Vilmaringen (SGUBsüd I, 183)
  • 1235 :
    Wernherus plebanus in Vilmeringen (ZHUB II, 3)
Lokalisierung
Höchster Punkt
711 m. ü. M.
Tiefster Punkt
406 m. ü. M.
Fläche
11.944 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.