ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Oberlunkhofen
Name
Oberlunkhofen
Mundart
Lunkofe
Phonetik
  • lúŋkχo᪷fə
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Fremdbezeichnung
  • ọ́bərɫu᪷ŋ̄kχọvə, tsóbərɫu᪷ŋ̄kχọvə (Unterlunkhofen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Oberlunkhofe
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Vordeutscher Siedlungsname. GF gallo-roman. *Lundā-cumb-eta 'Hochtälchen an der *Lunda (i. e. die vorgerm. Namenform des Flusses Reuss)' spätroman. (mit Abschwächung oder Apokope der vokalischen Endung)
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Bisherige Deutungen:
Förstemann II/2, 147s stellt Lunkhofen zum Stamm lun- (althochdeutsch lun «Achsnagel», in einer älteren Bedeutung auch «runder Stock»). Der Name soll eine Stelle bezeichnen, wo
Kommentar
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Die Gemeinde Oberlunkhofen liegt im Kelleramt am südlichen Ausläufer des Heltersbergs. Die heutige Siedlung liegt etwa fünfzig Meter über der feuchten und früher oft überschwemmten Ebene der
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
1 Kopie des 11. Jahrhunderts. – 2 Kopie des 14. Jahrhunderts.
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 9. Jh. K 11. Jh :
    incipiens a predio meo Lunchunft (ZUB 1 Nr. 67)
  • 12. Jh I K 14. Jh :
    partem de fare ad Lunkof (AFMuri QSG 3 3 1 S. 74)
  • 1185 Or K 16. Jh ff. :
    Rodulfus de Lonquust (ZUB 1 Nr. 340)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1249 :
    de Lunkhufth (ZHUB II, 231)
  • 1256 :
    de Lunchupth (ZHUB III, 41)
  • 1262 :
    de Lunghuft (ZHUB III, 274)
Lokalisierung
Höchster Punkt
578 m. ü. M.
Tiefster Punkt
379 m. ü. M.
Fläche
3.248 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.