ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Birmenstorf (AG)
Name
Birmenstorf (AG)
Variante
Birmenstorf
Mundart
Bermischtoorf
Phonetik
  • bí᪸rmištọ̄rf
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • bi᪷rmi᪸štọrv (Birmenstorf (AG))
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • (z) Bìrmischtòrf
(Faksimile |
Ortstyp
Gemeinde
Gemeinde
Bezirk
Kanton
Deutung
Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
Alemannischer -dorf-Name. GF ahd. *piri-poumes-thorf 'Birnbaumes-Dorf, Dorf beim (eigtl. Gen. Sg.) Birnbaum', mhd. (mit Lenisierung der Fortis p- im Anlaut) *Bir-boumes-dorf bzw.
Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
Deutung:
Birmenstorf ist eine Bildung aus dem althochdeutschen Baumnamen piripoum (> mittelhochdeutsch bir(e)boum) «Birnbaum» sowie alt- und mittelhochdeutsch dorf «Dorf, Weiler, Siedlung». Als Grundform ist althochdeutsch
Kommentar
Die Gemeinde Birmenstorf liegt auf dem rechten Ufer der Reuss, am Fusse des Petersberges, wo im 19. Jh. eine Mineralquelle entdeckt wurde. Nachbargemeinde im Norden ist
Quellen
    Die Gemeindenamen des Kantons Aargau
  • 1146 :
    a viculo, cui nomen Birbovermesdorf, priusquam fluvium Rusam transivimus (ThUB 2 Nr. 28)
  • Eintrag 12./13. Jh :
    e inferiori molendino in Birmomestorf (Necr Herm QS 3 3 3 S. 154)
  • 1248 Or K :
    Iohanne plebano et... de Birbomisdorf (ZUB 2 Nr. 754)
    Lexikon der schweizerischen Gemeindenamen
  • 1150 [ca.] :
    Pirpoumestorf (ZHUr, 7)
  • 1101-1300 :
    molendino in Birmomestorf (QSG III/3, 154)
  • 1146 :
    a viculo, cui nomen Birbovermesdorf (TGUB II, 75)
Lokalisierung
Höchster Punkt
564 m. ü. M.
Tiefster Punkt
332 m. ü. M.
Fläche
7.798 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.