ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Zurzach
Name
Zurzach
Mundart
Zurzach
Phonetik
  • tsu᪷rtsa᪷χ
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • tsū᪸rtsi᪷ (Zurzach)
    Fremdbezeichnung
  • tsū᪷́rtsi᪸, tsū᪸rtsi᪷, tsū᪷rtsi᪷ (Baldingen)
  • tsū᪷rtsi᪷ (Böttstein)
  • tsū᪷rtsi᪷ (Würenlingen)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • Zurzi
(Faksimile |
Ortstyp
Bezirk
Bezirk
Kanton
Deutung
Gallo-romanischer -ācum-Name. GF spätlat. *(praedium) Orti-ācum oder *(fundus) Orti-ācus, bzw. elliptisch und mit neutralem Genus1 *Orti-ācum 'dem Ortius gehörendes Landgut', frühahd. (mit Entwicklung von ahd.
Kommentar
Die vom Mittelland über Vindonissa nach Norden in den süddeutschen Raum führende Heeresstrasse überquerte bei Tenedo den Rhein. Schon in augusteischer Zeit wird sich hier, möglicherweise unter
Quellen
  • 830/34 :
    nomina fratrum, qui in Zuriaca sunt (RQ AG II 5 S. 20)
  • 10./11. Jh K 12. Jh :
    locum Zurziaca nuncupatum (MGH SS IV S. 457-459)
  • 10./11. Jh K 12. Jh Var :
    per oppidum Zurziacum (MGH SS IV S. 457-459)
Lokalisierung
Höchster Punkt
610 m. ü. M.
Tiefster Punkt
300 m. ü. M.
Fläche
130.005 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.