ortsnamen.ch
Das Portal der schweizerischen Ortsnamenforschung
Zug
Name
Zug
Phonetik
  • ts tsū᪷g, u᪷f tsū᪷g
Sprachatlas der deutschen Schweiz
    Eigenbezeichnung
  • tsūg (Zug)
    Fremdbezeichnung
  • tsū᪷g (Auw)
  • tsū᪸g, u᪷ftsō̤gí᪷næ (Hünenberg)
  • tsu᪷g (Avers)
Fragebogenmaterial Georg Wenker
  • 1. (z) Zug, 2. Zug
(Faksimile |
Ortstyp
Kanton
Kanton
Zug
Beschreibung
Stadt und Gemeinde am nordöstlichen Ufer des Zugersees, Hauptort des gleichnamigen Kantons. Die ältesten historischen Belege beziehen sich auf die Siedlung am Zugersee bzw. auf deren näheres Umfeld. Hier reichen
Deutung
Die Benennung der Stadt Zug dürfte aus der Optik von Cham, dem alten, bereits 858 n. Chr. urkundlich erwähnten «Hauptort» am Zugersee, erfolgt sein. Die Chronist Kaspar Suter beschreibt 1549
Deutung Bestimmungswort
Zug-1, Zuger-: Zu mhd. zuc, zug- m. in der Bedeutung 'mit Fischereirecht ausgestatteter ufernaher Seeteil, Fischereigerechtigkeit, Fischenze'. Mhd. zuc war ursprünglich ein Tätigkeitsbegriff für das Einziehen der Fischernetze (Verbalabstraktum zu
Quellen
  • 1495/97 :
    Zug (Türst, Schweizerkarte)
  • 1500/04 :
     (Balcus)
  • 1240 :
    in manus … Arnoldi de Zuge ministri domini comitis Hartmanni de Kyburch; Arnoldus minister de Zuge (UB ZH 2, 33, Nr. 531; QW 1, 1, 193, Nr. 413; s. auch UB ZH 2, 34 und 35, Nr. 532 und 533, sowie QW 1, 1, 193 und 194, Nr. 414 und 415)
Lokalisierung
Höchster Punkt
1579 m. ü. M.
Tiefster Punkt
386 m. ü. M.
Fläche
238.732 km²
Datenherkunft
ortsnamen.ch vereint Ortsnamen, Siedlungsnamen und Flurnamen von verschiedenen Schweizer Ortsnamen­projekten und weiteren relevanten Quellen in einer zentralen Datenbank, verknüpft diese Daten und bereitet sie für die Online-Publikation auf.